Die Hermann- Akademie!

 In 6 Monaten zum ausgebildeten CNC Fräser! Hermann machts möglich!

Vor einigen Wochen haben wir das Projekt „die Hermann Akademie gestartet".

In einer 6-monatigen Schulung werden neu rekrutierte Mitarbeiter zu CNC Fräsern ausgebildet. Am Standort Weiden wird Ihnen von einem ausgebildeten Trainer der Ablauf in der Fertigung als auch Kenntnisse über das von uns eingesetzte CNC-Steuerungsprogramm Heidenhain vermittelt.
Dieses Projekt wurde uns durch die Kooperation mit dem Kaufmännischen Schulungszentrum KSZ Weiden ermöglicht. Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, starten wir alle 6 Monate dieses Projekt.

Mehr Schwung ins Hochregallager!

Hier entsteht ein 26 Meter hohes und fast 15 Tonnen schweres Regalbediengerät. 

Dieses wird bereits von uns vormontiert und einbaufertig an die Baustelle des Kunden geliefert.

Die einzelnen Komponenten wurden an unseren Standorten in Weiden geschweißt und gefräst.

Lackierung und Vormontage fanden ebenfalls in unserer neuen Lackier- und Montagehalle in der Dr. Müller-Straße statt.

Eröffnung unserer Fertigung in Bremen

Vor wenigen Tagen wurde unser neuer Standort in Bremen eröffnet. Dort verfügen wir jetzt  über  2.500 m²  Hallenfläche.

Wir werden nun, mit dem Oberwagen zur „Großen Seeschleuse“ in Wilhelmshaven, gleich auch mit einem Bauteil der besonderen Art beginnen.

Die komplexe Stahlkonstruktion misst ca. 15 Meter Länge, einer Breite von über 7 Metern und einer Höhe von ca. 6,5 Metern. Dieser muss komplett vormontiert werden und ist somit nur noch auf dem „Wasserwege“ transportabel!  

Mit seinen knapp 50 Tonnen Eigengewicht nicht unbedingt ein Schwergewicht für HERMANN, doch sind hier mit unter die Abmessungen bzw. die Logistik des Bauteiles die Herausforderung.

Der Oberwagen dient als Antriebs- und Führungseinheit des Schleusentores, welches mit seinen ca. 2.000 Tonnen Gewicht und einer Länge von über 60 Metern zu dem weltgrößten Schleusentor seiner Art gehört.

Mit unseren neuen Fertigungsmöglichkeiten am Standort Bremen und den direkten Verlademöglichkeiten aufs Schiff, haben wir optimale Möglichkeiten, unsere Kunden nun auch verstärkt im NORDEN bestmöglich zu beliefern als auch komplexe, anspruchsvolle Komplettlösungen im Bereich Stahlwasserbau anbieten zu können.

Projekt Seeschleuse Wilhelmshaven

Ganz neue Perspektiven bieten sich momentan Spaziergängern und Seereisenden am Hafen von Wilhelmshaven. Das verhüllte und beleuchtete Tor der Großen Seeschleuse ist schon von weitem als markante Landmarke zu erkennen und könnte aktuell auch gut als Leuchtturm dienen. 

Hinter der leuchtenden Fassade arbeiten wir momentan mit 25 Mann an der Restaurierung des mit 2000 Tonnen größten Schleusentores Deutschlands.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail