Montagestart für neues Bearbeitungszentrum

Seit kurzen wird in unserer neunen Produktionshalle die erste von zwei neuen Portalfräsen montiert. Auf der anderen Seite der Halle wird noch das Fundament für die zweite Portalfräsen gegossen.

Beide Bearbeitungszentren haben in der Y-Achse 4.750mm und in der Z-Achse 1.750mm Verfahrweg. In der X Achse haben wir uns für Verfahrwege von 11.000 mm und 16.000 mm entschieden. Die 16.000mm Variante kann zusätzlich noch in der W-Achse den Querträger um 1.350mm heben und senken, womit eine theoretische Höhe zwischen Tischaufspannfläche und Spindelnase von 2.700mm erreicht wird. Die Inbetriebnahme ist für den Spätsommer geplant.

Neuer Standort im Norden

Da die meisten Stahlwasserbauprojekte naturgemäß im Norden von Deutschland angesiedelt sind, haben wir uns entschlossen einen Teil der Projektierung vor Ort unterzubringen.  

Am Standort Osterrönfeld sind 8 Mitarbeiter aus dem Bereich Stahlwasserbau beschäftigt. Zu Ihren Aufgaben gehören neben der Betreuung bestehender Projekte auch die Kalkulation und Angebotserstellung.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail