Qualität

Um unseren Kunden die gewünschte Qualität zu garantieren investiert unser Unternehmen seit Bestehen kontinuierlich in unser QS-System. Seit Anfang 2017 steht uns eine eigene 780 qm große QS-Halle zur Verfügung, welche es uns ermöglicht auch größte Bauteile problemlos mit dem neuesten Messequipment auf die vom Kunden gewünschten Anforderungen zu prüfen.

Zu den branchenüblichen Handwerkzeugen im Bereich der Qualitätssicherung setzten wir bereits seit einigen Jahren erfolgreich zwei Messarme der Firma Faro (Titanium 1.2m und Titanium 3.0m) ein.

Die Faro Messarme arbeiten mit einer Genauigkeite von bis zu 0,010 mm und ermöglichen es, nahezu alle Messaufgaben direkt an Ort und Stelle in der Produktion oder Entwicklung durchzuführen.

Für komplexe Bauteile mit einer Länge von bis zu 25 m, welche eine hohe Anforderung an Form- und Lagetoleranzen haben, setzen wir auf den Faro Lasertracker. Dieses Koordinatenmessgerät ermöglicht es unserer Qualitätssicherung die Geometrie unserer Produkte auf eine Genauigkeit von 0,01 mm zu prüfen. Vor allem für das Messen der Ebenheit ist der Lasertracker für unsere Qualitätssicherung inzwischen unersetzlich. 

Neben unserer firmeninternen Qualitätsdokumentation erstellen wir Ihnen auch gerne zu Ihrem Produkt ein eigenes Messprotokoll. Sprechen Sie hierzu doch einfach unseren Vertrieb oder unseren Qualitätsleiter Herrn Garcia an. Wir würden uns freuen auch Sie von unserer Qualität überzeugen zu dürfen. In diesem Sinne möchten wir hierzu noch John Ruskin zitieren: 

 

John Ruskin war ein englischer Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosoph

(* 8. Februar 1819 in London; † 20. Januar 1900 in Brantwood/Lancashire).

Zu der Frage des angemessenen Preises für eine Sache oder Leistung meinte er:

“Es gibt kaum etwas in der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig
schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte. Und die
Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte
Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu
wenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas
Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie
manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte
Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu
erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das
Risiko, das Sie eingehen, etwas Geld zurück legen. Und wenn Sie das
tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu
bezahlen.”

Wir können diesem Mann nur zustimmen.